Behindertenhilfe in der Christuskirche Othmarschen
Sie sind hier: Über uns > Die Behindertenhilfe
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Die Behindertenhilfe Othmarschen

Hand in Hand - 45 Jahre Behindertenarbeit!
Im Juni 1959 wurde die Christuskirchengemeinde in Othmarschen vor eine neue Aufgabe gestellt: Körperbehinderte Mädchen wollten Pfadfinderinnen werden – trotz aller Widrigkeiten. So gründeten sich die PTA (Pfadfinder trotz allem) und wurden Vorbild und Wegbereiter für viele andere Gruppen von Menschen mit Behinderungen in ganz Deutschland.

Unsere Aktivitäten im Überblick:
Die Integration von Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft ist unsere Aufgabe. Ihr stellen wir uns mit Engagement und Herzblut. So haben wir schon in vielen Projekten dafür gesorgt, dass ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen, um ein respektvolles und verantwortungsbewusstes Miteinander selbstverständlich zu machen.
 

Pfadfinder trotz allem (PTA)
Bei den PTAs steht durch gemeinsame Unternehmungen (wie z.B. das Stammeslager) das Erlernen von sozialem Miteinander im Vordergrund. Schon im Kindesalter werden junge Menschen auf den bewussten Umgang mit ihrer Behinderung vorbereitet. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr ...

Konfirmandenunterricht
Auf sensible und spielerische Weise erfahren die Kinder biblische Geschichten. Ein wichtiger Beitrag auf dem Weg zu einem gläubigen Menschen und aktivem Gemeindemitglied. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr ...

Clubs
Als Erwachsene leben Menschen mit Behinderungen oft in unterschiedlichen Stadtteilen. In den Clubs kommen sie regelmäßig zusammen und gestalten gemeinsam aktiv ihr Freizeitprogramm. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr ...

Offenes Programm
Unser offenes Programm bietet allen, die sich nicht an einen Club binden möchten, regelmäßig Ausflüge und Veranstaltungen. Vor allem Gruppenausflüge werden mit wachsender Begeisterung angenommen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr ...

Ausblicke